KAPITALMARKT UNTERNEHMEN INTERNATIONAL IMMOBILIEN

Steuerliche Kapitalmarkt Trends aus München am 13.07.2022:

 

Das BMF hat die finale Staatenaustauschliste i.S. des § 1 Abs. 1 Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz (FKAustG) für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen bis zum 30.9.2022 bekannt gemacht.

 

Hintergrund: Nach den Vorgaben des Gesetzes zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen (Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz - FKAustG; finale FKAustG-Staatenaustauschliste 2022) werden Informationen über Finanzkonten in Steuersachen

MEHR

Holding Trends aus München am 21.06.2022:

 

Braucht es eine internationale Holding-Struktur?

 

Für vermögende Unternehmer und Privatpersonen, die mehrere Anteile an Kapital- oder Personengesellschaften halten, kann es sich anbieten, diese Beteiligungen in einer Holding in Deutschland oder international im Ausland zu bündeln. Ziel einer solchen Struktur ist meist, durch Thesaurierung der Erträge langfristig die Besteuerung ... hinauszuschieben. Die Deutschland-Holding versteuert Beteiligungserträge/ Veräußerungsgewinne

MEHR

Internationale Steuer Trends aus München am 31.05.2022:

 

Wegzugsbesteuerung nach dem Außensteuergesetz (AStG)

 

Die Vorschrift zur „Wegzugsbesteuerung“ bei Schenkungen und somit unentgeltlichen Anteilsübertragungen auf im Ausland ansässige Steuerpflichtige sind uneingeschränkt anwendbar. Das Recht Deutschlands zur Besteuerung der in den unentgeltlich übertragenen Anteilen ruhenden stillen Reserven muss nicht ausgeschlossen oder beschränkt sein, um eine Wegzugsbesteuerung auszulösen.

MEHR

Steuerberater Immobilien Trends aus München am 01.07.2022:

 

Zuordnung eines in Bauplänen mit "Arbeiten" bezeichneten Zimmers zum Unternehmen für Zwecke des Vorsteuerabzuges BFH vom 04.05.2022

 

1. Für die Dokumentation der Zuordnung ist keine fristgebundene Mitteilung an die Finanzbehörde erforderlich. Liegen innerhalb der Dokumentationsfrist nach außen hin objektiv erkennbare Anhaltspunkte für eine Zuordnung vor, können diese der Finanzbehörde

MEHR